Warmer bunter Reissalat

Im Homeoffice ist man mit dem Essen manchmal etwas nachlässig – gesundes Essen muss nicht schwierig und schon gar nicht zeitaufwändig sein. Da wir vegetarisch essen und sich damit die Proteinquellen reduzieren, kommt heute ein Gericht mit einigen vegetarischen Proteinquellen (Kichererbsen, Stangenbohnen, Mais). Des Weiteren kann das Rezept ausgezeichnet als Resteessen vom Vortag dienen (wenn man am Vortag zu viel Reis gekocht hat).
Dieser Salat funktioniert auch mit Quinoa oder Couscous. Die Menge reicht für 2 Personen. Die Zubereitungszeit war ca. 15 Minuten.

Zutaten:

  • 1 Schalte gekochten Reis (vom Vortag) – 200 – 300g
  • 2 Karotten
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 kleine Dose Mais (100 g)
  • 1/4 Kopf Rotkraut
  • 200 g grüne Bohnen (Strangalan) oder Edame (Sojabohnen)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden; Knoblauch schälen und pressen
  2. In Olivenöl die Zwiebel glasig anbraten und Knoblauch hinzugeben
  3. Die Dose Kichererbsen abspülen und und in der Pfanne mit dem Zwiebel anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Reis hinzugeben und mitbraten.
  5. Karotten schälen und klein raspeln.
  6. Rotkraut ebenso fein schneiden/raspeln und mit den Karotten in eine Schüssel geben.
  7. Den Mais und die Strangalan (grünen Bohnen) ebenso abspülen und in die Schüssel geben.
  8. Die Paprika in kleine Würfel schneiden und den anderen Zutaten beimischen.
  9. Die warme Kichererbsen/Reis/Zwiebel-Mischung über den Salat geben.
  10. Dressing zubereiten – Saft einer halben Zitrone mit 2-3 EL Olivenöl, Senf und Honig vermischen. Mit Pfeffer und Salz würzen und Dressing probieren – je nach deinem Geschmack die noch fehlende Dressingzutat hinzugeben.
  11. Den Salat mischen und mit dem Dressing anmachen (in Österreich sagt man abmachen).
Bunt und gesund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s