Semmelknödel oder doch Kornspitzknödel

Wir versuchen,  Gebäck so genau wie möglich einzukaufen, weil Gebäck in unserem Haushalt immer übrig bleibt. Deswegen gehen wir auch eigens zum Bäcker und kaufen genau so viel Stück, wie wir essen. Diese Woche sind wir zu spät aus der Arbeit gekommen, daher gingen wir zum lokalen Supermarkt und kauften zu viel des Guten.

So habe ich mich entschlossen, aus dem ganzen Gebäck Semmelknödel zu kochen. Man kann das nicht mehr Semmelknödel nennen, ich habe jede Art von Gebäck, das bei uns übrig geblieben ist, reingemischt. So sind die Knödel ein wenig dunkler geworden.

Die Masse ergibt 6 große Knödel.Das Rezept, das ich verwendet hatte, geht folgend:

Zutaten:

  • 3-4 alte Semmel/Kornspitz/Sonnenblumenweckerl/… (2-3 Tage alt)
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 – 2 EL Petersilie
  • Mehl/Weizengries/Semmelbrösel (falls die Masse zu patzig ist)

 

Zubereitung:

  1. Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Die Milch aufwärmen und die Brötchen damit übergießen.
  3. Die Brötchen unter die Milch rühren, Salz  hinzugeben. Das das Gebäck weicht nun ein.
  4. Die Schüssel für 10-15 Minuten ruhig stellen.
  5. Inzwischen Zwiebel schälen und in einer Pfanne in Öl anrösten.
  6. Die Petersilie schneiden und zusammen mit den goldgelben Zwiebeln zur Semmelmasse hinzufügen.
  7. 3 Eier hinzugeben, der Brötchenmasse zufügen und unterheben.
  8. Mit Muskatnuss und Pfeffer würzen.
  9. Die Masse nochmals 10-15 Minuten ruhig stellen.
  10. Wenn die Masse zu patzig ist,  entweder Mehl, Weizengries, ein weiteres Brötchen oder Semmelbrösel hinzugeben. Die Knödelmasse mit nassen Händen formen.

    IMG_0016.jpg
    So sieht meine Masse meist aus (diesmal mit Semmeln)
  11. Die Knödel in kochendes Salzwasser geben und für 20 Minuten kochen lassen.
  12. Die Knödel sind fertig, wenn sie im Wasser schwimmen.

 

Zubereitung im Dampfgarer:  Knödel 20 Minuten bei 100° C garen. Dazu die Knödel in einen gelochten Dampfgarbehälter geben. Bitte zuvor den Untergrund mit Butter einfetten, damit die Knödel nicht auf dem Dampfgargeschirr kleben. Gelochten und ungelochten Behälter in den Dampfgarer schieben.

 

Gerichte mit Knödel:

  • Rindfleisch mit Rotkraut und Semmelknödel
  • Gulasch mit Semmelknödel (ein Gulaschrezept folgt)
  • Geröstete Knödel mit Ei (für die Reste)
  • Knödel mit Selchfleisch(-würste) und Sauerkraut
  • Schwammerlgulasch mit Knödel

Ein Kommentar

  1. Ich finde Resteverwertung super und mach das auch immer so. Altes Brot, das schon ein bisschen trocken ist, wird bei uns eingefroren, sodass man lieber wieder frisches Brot essen kann. Und wenn genug gefroren ist, wird es aufgetaut und es gibt Serviettenknödel. Die bestehen dann auch immer aus allem möglichem, meistens Roggenbrot, manchmal bleibt aber auch ein Brötchen übrig, das mit rein kann. Das Rezept ist im Prinzip das Gleiche, nur dass die Masse im Geschirrtuch gekocht wird. Dazu mache ich meistens einfach nur eine Rahmsoße mit Pilzen oder Ähnlichem. Kommt immer wieder gut an 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s